In der aktuellen Folge des Podcasts „goCIO“ klärt Mathias Hess die Frage, was Unternehmen tun können, um die Sicherheit ihrer SAP-Systeme zu erhöhen. „Taubstumm und blind – Risiken der SAP-Sicherheit“, lautet das Thema. Was verbirgt sich dahinter? Welche Potentiale sind zu wecken und worauf ist zu achten? Diesen und vielen weiteren Fragen geht Mathias Hess im Gespräch mit Marco Hammel, Co-Gründer und CTO der Security-Firma No Monkey, auf den Grund.

Viele SAP-Anwender sind taub und hören nicht richtig zu, wiederum andere sind stumm und bringen die wirklich wichtigen Sachen nicht zur Sprache, beobachtet Marco Hammel. Der dritte Teil der Anwender ist blind, weil die Probleme nicht erkennt werden beziehungsweise nicht erkannt werden wollen. Genau damit aber setzen sich Unternehmen enormen Risiken aus, wie der Experte im Interview erklärt.

Independent Academy & Advisory for Security and Compliance in SAP | NO MONKEY

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.