Strategisches Wachstum ist dann möglich, wenn sich alle Beteiligten in der gesamten Welt des Projektmanagements vernünftig, strukturiert und zielgerichtet verhalten. Dabei müssen die einzelnen Schritte im Projekt nicht nur systematisiert werden: Es gilt darüber hinaus, sie ganzheitlich zu erfassen und zu begreifen. In der neuen Folge des Podcasts „goCIO“ mit Mathias Hess erklärt Thomas Pförtner, Projekt- und Interim Manager für strategisches Wachstum, wie man von Work Packages gezielt zu den gewünschten Resultaten kommt. „In Projekten arbeiten Menschen zusammen, die in der Regel nach fachlicher Qualifikation ausgewählt werden“, so Thomas Pförtner. Sie müssten möglichst schnell zu einem Team geformt werden, das eine gewisse Performance abliefert. „Dabei spielen nicht nur die Capabilities, sondern auch zwischenmenschliche Faktoren eine Rolle“, weiß der Experte.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.